Hallo!

Ich heiße Arbas und hier könnt ihr lesen was ich so erlebe.....

Montag, 08. Dezember 2008:

Heute bin ich in mein neues Zuhause umgezogen. Ich war gerade mit meinen Schwestern am spielen, da klingelte es an der Haustür. Meine Mama Amber-Luns bellte und rannte zur Haustür. Wir natürlich alle mit =o)

Als mein Frauchen die Tür öffnete standen dort ein kleines Mädchen und eine Frau. Hmmm die zwei kamen mir direkt bekannt vor.

Ja klar! Die beiden haben mich doch vor 3 Wochen schon mal besucht und so schön mit mir gespielt! Warum sind die denn nochmal da?

In den letzten Tagen war eh alles so merkwürdig. Am letzten Donnerstag kam ein Mann und untersuchte uns. Dann füllte er unmengen von Blättern aus und sagte immer Worte wie toll, super, beeindruckend.

Mein Frauchen sagte zu ihm Zuchtwart. Keine Ahnung was das ist.

Aber am nächsten Tag kam eine Familie und holte meine eine Schwester ab. Und gestern wurde die andere abgeholt. Nun sind wir nur noch zu dritt. Meine Mama sagte uns, dass wir nun alt genug sind und eigene Familien bekommen.

Na dann sind die beiden da vor der Tür wohl meine neue Familie! =o)

Nachdem ich mich von meinen beiden Schwestern und meiner Mama verabschiedet hab bin ich gaaanz lange in einem komischen großen Ding gefahren. Das heißt Auto.

Als wir dann anhielten, stieg mein neues Frauchen aus und ich lernte meine neue "Schwester" kennen.

Sie heißt Pauline und ich hab mich direkt in sie verliebt!!!! =o)

Dienstag, 09. Dezember 2008:

 Hallo!

Ich hab super geschlafen! Pauline hat ein Körbchen mit einem dicken weichen Kissen. Ich hab auch ein eigenes Kissen, aber schließlich bin ich ein Eurasier und daher hab ich neben Frauchens Bett auf dem Boden geschlafen.

Als ich wach wurde, hat mich Frauchen nach draußen gebracht und als ich dort ein Bächlen gemacht hab hat sie sich gefreut =o) es war aber echt saukalt.....

Nach dem Frühstück haben wir Laurina (Frauchens Tochter) zum Bus gebracht. Manoman war da was los! Alle Kinder haben sich gefreut uns zu sehen und Pauline hat sich von allen Kindern streicheln lassen. Ich hab es ihr dann mal nachgemacht. Hihi Aber der Bus war riesig! Sowas hab ich vorher noch nie gesehen. Frauchen hat mich dann ein bischen beruhigt als ich Angst bekam.

Dann sind wir mit dem Auto gefahren. Pauline und ich hatten echt nen riesen Spaß im Auto. Wir fuhren zu einem großen Geschäft nur für Tiere!

Da hab ich dann eine total stylische Leine und ein schickes Halsband bekommen. Alle sagten ich sei nun richtig schick. Naja ich finde das blöde Ding um den Hals nur doof. Aber trotz allen kratzten geht es nicht ab..... Pauline sagt das gehört so. Na dann.....

 

 

Mittwoch, 10. Dezember 2008:

Tobetag!

Heute haben Pauline und ich den ganzen Tag getobt! Man war das super! Mit Pauline spielen ist genauso toll wie früher mit meinen Schwestern. Ich kann alles mit ihr machen und sie ist mir nie böse. Am liebsten beiß ich in ihre Ohren =o)

Donnerstag, 11. Dezember 2008:

Putztag!

Frauchen sagte heute morgen, dass heut geputzt wird. Pauline verzog sich direkt mal in ihr Körbchen. Und dann wusste ich auch warum...... Staubsauger heißt dieses Ungetüm! Ich hab mir das alles mal auch sicherer Entfernung angesehen und Pauline hat mich vor dem Ungetüm beschützt.......

 

 Freitag, 12. Dezember 2008:

Also so langsam kann ich mich daran gewöhnen, dass wir morgens immer zur Bushaltestelle gehen. Es ist ja nun schon so, dass alle Kinder gespannt auf mich warten und wenn wir dann um die Ecke biegen rufen sie schon unsere Namen. Und dann werden Pauline und ich erstmal geknuddelt und gestreichelt =o)

Heute Nachmittag waren wir im Wald spazieren. Das war richtig toll. Die Blätter haben so schon geknistert beim drüberlaufen. Da hab ich mich direkt mal in die Blätter geworfen.

Nachher sind wir dann noch über die angrenzende Wiese gelaufen. Die heißt Paradieswiese. Und so war es auch.... paradiesisch =o)

Übrigens bin ich jetzt stubenrein, das heißt ich weiß nun das ich nicht in die Wohnung machen darf. Seht ihr, wie schön ich draußen machen kann?  =o)

Samstag, 13. Dezember:

Heute Morgen war es richtig kalt bei uns. Nach dem Frühstück sind wir alle zusammen spazieren gegangen. Auf einer großen Wiese in der Nähe von unserem Haus haben wir dann zusammen Stöckchen gespielt.

Leider ist Pauline viel schneller wie ich, aber ich bin ja ein Eurasier und daher nicht blöd. Ich hab mich einfach ins Gras gesetzt und gewartet bis Pauline wieder an mir vorbeigelaufen kommt. Dann hab ich ihr den Stock geklaut. Hihi die hat vielleicht blöd geschaut! =o)

Ich höre nun auch schon auf meinen Namen und komm ganz schnell zu Frauchen gelaufen, wenn sie mich ruft. Naja schließlich gibts dann ja auch immer ein Leckerchen ;-)

So, nun muss ich mich erstmal erholen und gaaanz viel schlafen....

Freitag, 19.12.2008:

Heute war ich beim Tierarzt. Ich wurde geimpft, aber das kannte ich ja schon. War gar nicht schlimm. Pauline hat viel mehr theater gemacht, dabei war sie nur zu meiner Unterstützung dabei, tja Frauen eben.... ;O)

Die Tierärztin hat mich genau untersucht, das fand ich gar nicht so schön, aber mit dem Ergebnis bin ich auch zufrieden. Schließlich sagte sie ich sei kerngesund und supersüß. Wer hört sowas nicht gerne.

Mittwoch, 24.12.2008:

Heute ist Heiligabend!!! Alle sind schon ganz aufgeregt. Frauchen hat heute Nachtdienst, das heißt, ich darf wieder mit zur Arbeit =o)

Die letzten beiden Tage war ich schon mit dabei. Das ist ganz lustig. Vor allem wenn alle Kollegen mich streicheln wollen. Aber das will ich nicht, ich suche mir die Leute aus, die mir an Fell dürfen, schließlich bin ich ein Eurasier.

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und viele bunte und leckere Geschenke.

Mittwoch, 31.12.2008:

So, die letzten Tage habe ich gut überstanden. Der Weihnachtsmann hat mir leckere Kauknochen gebracht, um die ich mich mit Pauline zanke. Immer will sie genau den Knochen haben den ich gerade hab. Aber ich lass mir nichts wegnehmen. Wenn ich laut knurre dann geht Pauline meistens weg. Hihi ich bin ein Großer ;o)

Heute ist Sylvester und ich bin schon ganz gespannt was heute Nacht passiert. Frauchen ist schon ganz früh aufgestanden und rennt wie wild in der Wohnung umher. Ich schau mir das von meinem Lieblingsplatz aus an.

Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und auf ein super tolles Hundejahr.

 

 Donnerstag, 01. Januar 2009:

Ich wünsche ersteinmal allen ein frohes Neues Jahr!!!!!

Ich hab Sylvester gut überstanden. Alle haben sich vor 24 Uhr noch Sorgen gemacht, ob mir das Feuerwerk wohl angst macht. Pah ich und Angst??? Hahaha ich fand die ganze Knallerei total super und hab mit meinem Frauchen vom Balkon aus das ganze spektakel angesehen. Pauline fand das auch alles super. Tja und als wir dann heute ausgeschlafen hatten, sind wir in den Wald gefahren und richtig schön spazieren gegangen. Am tollsten finde ich es Blätter zu fangen. Aber seht selbst.

Sonntag, 04.Januar 2009:

Heute hatten wir Besuch!!!! Vier ausgewachsene Eurasier haben uns besucht!!!

Und zwar kamen Blikki und Don Conzelmann mit ihrer Familie und Abea und Bardo Aach mit ihrer Familie zu uns.

Wir sind dann alle zusammen ganz lang spazieren gegangen. Das war richtig toll!

Frauchen hat gesagt wir machen sowas jetzt öfter. Das ist klasse.  Aber jetzt muss ich erstmal schlafen, schließlich war ich heute der Kleinste und bin trotzdem schön mit den anderen mitgelaufen....

Einen Bericht hierzu, den Herr Conzelmann geschrieben hat, mit tollen Bildern könnt ihr hier lesen: www. Eurasier-online.de

 

 
Montag, 05. Januar 2009:
 
Juhuuuuu!!!!! Heute Nacht hat es geschneit!!! Der erste richtige Schnee, den ich erlebe. Und ich sag euch es ist toll!!
Aber seht einfach selbst.
Wir waren nämlich heute Morgen schon im Schnee spazieren und haben dort den Alf getroffen. Er ist ein Mischlingsrüde aus dem Nachbarort und hat richtig schön mit Pauline und mir im Schnee getobt.
 
Februar 2009:
So, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder bei euch. Ich hatte jede Menge zu tun und daher keine Zeit euch zuschreiben.
In der Zwischenzeit ist jede Menge passiert. Ich habe einen neuen allerbesten Freund, er heißt Paul und ist genauso alt wie ich. Paul und ich lieben es zusammen zu spielen. Leider ist zur Zeit überall Matsche und daher sehen wir nach dem Spielen ziemlich dreckig aus. Aber seht doch einfach selbst.....
 
 
 
 
 
 
 
 
Tja unsere Frauchen haben sich auch sehr gefreut. Sie haben gesagt nun gehts ab in die Wanne, Paul meinte das ist nix gutes. Ich wusste nicht so wirklich, was mein Frauchen damit meinte, aber dann kam das Erwachen........Badewanne......